Skip to main content

Camping in der Toskana

Viele Urlaubsfreunde und Strandliebhaber machen sich zur Ferienzeit vermehrt auf den Weg in die Reisebüros und buchen dort lukrative Pauschalreisen oder ergattern Lastminute-Angebote verschiedener Reiseanbieter. Meistens geht es direkt in ein großes Hotel, welches vollkommen auf den Tourismus eingestellt ist, man hat den Strand direkt vor der Tür und kann sich an Touren und Ausflügen mit einem Reiseleiter beteiligen. Für viele Menschen ist solch ein Urlaub jedoch nicht die Erfüllung. Sie wollen Abenteuer, Natur pur und einfach nur Spaß haben, ohne sich an bestimmte Zeiten oder einen Reiseleiter halten zu müssen. Sie bevorzugen das Campen, welches in den letzten Jahren immer beliebter wurde. Heutzutage kann man einfach seinen Rucksack packen, in das Auto steigen und überall in Europa und sogar weltweit einen tollen Campingplatz finden, wo man Gleichgesinnte trifft und viel Spaß unter freiem Himmel haben kann. Besonders beliebt sind Ziele am Mittelmeer, denn auch hier hat man das Meer direkt vor der Tür und ist umgeben von einer atemberaubenden Landschaft. Gerade die Toskana ist heutzutage sehr beliebt bei vielen Campingfreunden und daher ein häufig angestrebtes Ziel von Wohnwagen und Naturfreunden.

In der Toskana findet man heute unzählig viele Campingplätze. Egal, ob direkt an der Küste oder im Landesinneren, ob Großfamilien mit Kleinkindern oder Klassenfahrten- jeder kommt beim Camping voll auf seine Kosten. Die Toskana besticht nicht nur durch ihre wunderschöne Landschaft, sondern bietet auch zauberhafte Altstädte und Naturparks, die schnell erreicht werden können. Die Campingplätze liegen zum Teil direkt am Mittelmeer, wo etliche Sportmöglichkeiten angeboten werden. So kann man Rudern, Segeln, Strandvolleyball spielen oder auch mit anderen Campern auf eine Tauchtour gehen. Für Kinder stehen meist kleine Spielplätze und eigene Pools zur Verfügung, aber auch die Animation kommt nie zu kurz. Camper sind ja bekanntlich sehr kreative und ausgelassene Menschen, die sicherlich wissen, wie man Spaß haben kann.

In den verschiedenen Provinzen der Toskana, sei es Pisa, Florenz oder Siena, sind die Campingplätze unheimlich sauber und haben sogar unterschiedliche Sternekategorien. Während Plätze mit zwei Sternen all das bieten, was man zum Camping so braucht, finden Camper auf Zeltplätzen mit vier Sternen sogar häufig einen Wellnessbereich oder können ein luxuriöses mobiles Zuhause mieten. Alles ist jedoch immer gleich: Camping in der Toskana macht Spaß, bietet Abwechslung und man kann so richtig vom stressigen Alltag abschalten. Es befinden sich große Grillplätze oder Gemeinschaftsküchen ganz in der Nähe und auch Einkaufsmöglichkeiten sind schnell erreichbar. Meistens sind die Plätze so gelegen, dass man berühmte Naturparks und Sehenswertes im Land schnell erreichen und in die Kultur eintauchen kann.

Camping in der Toskana

Camping in der Toskana @iStockphoto/wavebreakmedia

Die Toskana ist seit mehreren Jahren ein sehr beliebtes Ferienziel vieler Camper aus aller Welt. Ein tolles Klima, das Mittelmeer auf der einen, idyllische Altstädte auf der anderen Seite und die zahlreichen Ausflugsmöglichkeiten- nirgends macht das Camping so viel Spaß. Ob mit einem eigenen Wohnwagen, dem Familienzelt oder einem geliehenen mobilen Zuhause- in der Toskana steht Campen sehr weit oben und es gibt mittlerweile unzählig viele Reiseanbieter, die bei einer geplanten Camping-Reise behilflich sind.

Top Artikel in Toskana