Skip to main content

Hotels in der Toskana

In der Toskana, der mit viel Romantik belegten Region Mittel-Italiens, spielen Tradition, Geschichte und viel Flair eine zentrale Rolle. In den weiten Hügellandschaften mit ihren typischen Zypressenbäumen verliert sich jeglicher Alltagsstress und man spürt die Lebenskunst Italiens. Die Städte der Toskana, wie Florenz oder Siena, mit ihren künstlerischen Aspekten sind Orte, an denen schöngeistige Reisende sich wohlfühlen und weniger Kunstinteressierte ihren Sinn dafür entdecken. Abwechslungsreich wie die Toskana selbst sind auch die Hotels, die ihren Gästen die wunderbare Stimmung und die Lebensart Italiens näher bringen.

Landhotels in der Toskana

Das typische Landhotel in der Toskana verkörpert den italienischen Lifestyle, der den Toskana-Liebhaber bis nach Hause begleitet. Drei der zahlreichen hübschen Landhotels mit einzigartigem Ambiente könnten bald das nächste Feriendomizil sein.

Landhotel Baldelli (4 Sterne)

Das Landhotel Baldelli, eine umgebaute italienische Villa im Landhausstil, liegt, umgeben von den Weingärten und Olivenhainen der toskanischen Landschaft, in der Nähe des Ortes Cortona. Im Garten mit Natursteinplatten, die sich bis in den Innenraum ziehen, genießt der Gast sein Frühstück oder entspannt ganz einfach in der Sonne. Die charmanten Zimmer im Jugendstil verzaubern mit ihrer stilvoll-romantischen Einrichtung ihre Bewohner. Ein Pool im Garten darf natürlich nicht fehlen.

Villa La Borghetta (3 – 4 Sterne)

Nur 25 Kilometer von Florenz entfernt befindet sich die grandiose Villa la Borghetta, die mit ihrer farbenfrohen Einrichtung im venezianischen Stil für ein außergewöhnliches Wohngefühl sorgt. Der Blick von allen Zimmern aus in die Chianti-Landschaft macht Lust auf einen Besuch bei den umliegenden Weingütern. Im Wellnessbereich und am PooI lässt es sich wunderbar entspannen, und im alten Weinkeller der Villa werden die Gäste mit landestypischen Spezialitäten und dem regionalen Weinangebot versorgt.

Palazzo San Niccolò

Wer es historisch mag, wird im mittelalterlichen Dörfchen Radda (Region Chianti) das Landhotel Palazzo San Niccolò mögen. Innen ist das Hotel alles andere als mittelalterlich. Sauna und Massagen werden zur Entspannung angeboten. Die Lobby, mit ihren gemütlichen Sofas und Stühlen, ist mehr als nur ein Durchgangsort. Elegant eingerichtet zeigt sie offen ihre Kostbarkeiten, bestehend aus Freskengemälden und teurem Parkettfußboden. Im feinen Restaurant darf sich der Gast auf die toskanischen und delikaten Gerichte freuen. Die gemütlichen Zimmer genügen auch hohen Ansprüchen und haben – wie man es von einem Palazzo erwartet – etwas Majestätisches. Viele Orte der Toskana sind vom Hotel aus in kurzer Zeit mit dem Auto zu erreichen.

Wohnen und genießen in den Städten der Toskana

Wer nur ab und an einen Abstecher in die ländliche Idylle der Toskana unternehmen und das toskanische Stadtleben entdecken möchte, findet variantenreiche Stadthotels in den bekanntesten Städten Florenz, Siena, Lucca und Pisa. Während die modern gestalteten Hotels ihre Zimmer schlicht und elegant anbieten, gibt es schnörkelige Jugendstilhäuser, die innen wie außen so ansprechend und üppig verziert sind, dass man sich daran kaum sattsehen kann. Und in den kleinen im Landesstil eingerichteten Boutique-Hotels fühlt sich der Gast wie ein König. Einige Hotels bieten Events wie Weinverkostungen und italienische Kochkurse an.

Landhotel in der Toskana

Landhotel in der Toskana @iStockphoto/Lisa-Blue

Toskana-Hotels preiswert buchen

Wer sein Toskana-Domizil preiswert buchen möchte, findet eine überragende Auswahl an Stadt- und Landhotels in den zahlreichen Online-Angeboten. Viele Veranstalter bieten Toskana-Spezialkataloge, in denen wunderschöne Hotels beschrieben sind.